Reisen Schweiz

Bern

Bern war die erste Stadt, die ich nach meiner Ankunft in Genf besichtigt habe. Da beim Ausflug des Erasmus Student Network (ESN) kein Platz mehr frei war, habe ich beschlossen, mit dem Auto dort hinzufahren und drei andere Erasmusstudenten mitzunehmen. Eine Freundin von mir, die in der Schweiz studiert, wollte sich mit mir in Bern treffen und mir alles zeigen. Neben dem Tag der offenen Tür im Schweizer Parlament konnte man an diesem Tag zwei Märkte besuchen… und es gibt auch ein Bärengehege. Ja genau, ein Bärengehege – in der Stadt 🙂

Ich weiß ja nicht wie’s euch geht, aber ich reise viel lieber, wenn das Wetter schön ist und man nicht so viele Schichten tragen muss. In Bern hat sich dann Gott sei Dank die Sonne gezeigt und die ist dann auch für eine Weile geblieben. Ich habe mein Auto am Bahnhof in Bern geparkt – dort gibt es eine Grundgebühr von 1,80CHF und dann alle weiteren 10min 0,40CHF – insgesamt kam ich auf 38CHF was ich ziemlich teuer finde. Aber hey, das ist nun mal die Schweiz 🙁

 

AUSSICHT

Ein großer Pluspunkt für den Parkplatz am Bahnhof ist jedoch die Erreichbarkeit der Universität Bern. Man braucht nur in den Lift einsteigen, ins oberste Stockwerk fahren und ist dann schon auf dem Unigelände, das einen super Ausblick über die ganze Stadt bietet. Als Student kann man sich dann über eduroam im Internet einloggen und ein bisschen surfen.

Vom Kirchturm aus gibt’s aber den besten Ausblick!

 

ESSEN

Nach der Ankunft ging ich gleich mit meiner Freundin essen. Ich habe von einer Schweizer Kommilitonin das Einstein Kaffee empfohlen bekommen und das liegt nicht weit weg vom Bahnhof. Richtig viel Auswahl gibt es nicht auf der Speisekarte, aber dennoch war das Essen wirklich lecker. Auch die selbstgemachten Eistees waren super.

Ein Dessert haben wir uns nach den Besichtigungen im Klösterli Weincafe gegönnt. Die Inneneinrichtung finde ich dort sehr toll, ihr solltet dort unbedingt mal vorbeischauen.

 

SIGHTSEEING

Danach ging’s rauf auf den Münster. Von dort oben sahen wir, dass es einen Markt gleich in der Nähe gibt. Nach dem Markt sind wir zum Bärengehege. Es liegt gleich neben dem Fluss, wo man sich in der Sonne etwas ausruhen kann. Ihr solltet auf keinen Fall den Tag der offenen Tür im Parlamentsgebäude von Bern verpassen, wenn ihr an dem Tag dort seid.

Auch wenn der Aufenthalt sehr kurz war, habe ich dennoch alles in Bern gesehen, das man gesehen haben muss.

 

DSC09181-min

DSC09194-min

DSC09192-min

DSC09289-min

DSC09232-min

DSC09259-min

DSC09236-min

DSC09253-min

DSC09258-min

DSC09266-min

DSC09348-min

DSC09319-min

DSC09338-min

DSC09357-min

DSC09371-min

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply