Reisen Schweiz

Eiger, Mönch und Jungfrau

Mein Freund ist ein begeisterter Wanderer und deshalb suchten wir ein paar schöne Wanderrouten in der Schweiz. Alle Wanderrouten, über die ich berichten werde, sind auf einem niedrigen Anstrengungsniveau – hauptsächlich wegen mir, da ich noch nie wandern war. Eines kann ich euch vorab schon verraten: Näher zur Eiger Nordwand geht’s nicht. 

Der Eiger Trail selbst führt durch ein ruhiges Gebiet, in dem man nur die Glocken der weidenden Kühe hören kann. Der Weg führt an vielen Wasserfällen vorbei, die einen dazu einladen, Halt zu machen, um diese zu bestaunen und gleichzeitig die wunderschöne Aussicht zu genießen. Die Nordwand ragte zu unserer Linken in die Höhe. Mein Freund konnte gar nicht anders, als den riesigen Berg an Steinen rauf zu laufen, um die Nordwand zu berühren – er fand dort sogar ein Paar Ski. Wenn ihr bei der Station Eigergletscher ankommt, sei es per Jungfraubahn oder zu Fuß von Alpiglen, kann ich euch nur empfehlen zur Alten Mittellegihütte zu spazieren. Die Hütte stand einmal auf dem Mittellegigrad und wurde per Hubschrauber runter zur Station Eigergletscher geflogen. Sie ist ein kleines Museum und ist mit dem orginalen Inventar dort aufgebaut worden. Auf dem Weg zur Kleinen Scheidegg passiert man auch den Fallbodensee (siehe letztes Foto).

 

AUSRÜSTUNG

Vor unserem Aufbruch in die Schweiz besorgte ich mir also gute Wanderschuhe und wärmeres Gewand für die Wanderung in der frischen Bergluft. Eine warme und wasserdichte Jacke darf bei der Wanderung nicht fehlen. Ich nahm also meine Winterjacke von Peek Performance mit, die mich die ersten paar Minuten wärmte und ich nach dem Aufstieg auszog. Da es sich mit Wanderstöcken leichter wandern lässt, durften auch diese nicht fehlen. Für den kleinen Hunger zwischendurch hatten wir am zuvor in Interlaken ein paar Riegel und Äpfel gekauft. Ganz wichtig: viel trinken.

 

WEG ZUM EIGER TRAIL – Von Alpiglen rauf zur Kleine Scheidegg

Wir fuhren von Därligen nach Grund, wo wir 6CHF an Parkgebühren für den ganzen Tag zahlten. Mit der Jungfraubahn (12CHF) ging es dann von Grund bis zur Station Alpiglen, der Anfang unseres Wanderwegs. Die ersten 10-20 min sind etwas anstrengender, danach geht es stetig bergauf.

Viele Wanderer nehmen die Jungfraubahn bis zur Station Eigergletscher und wandern den Weg bis Alpiglen hinunter. Wir waren ungefähr fünf Stunden unterwegs, da wir von Alpiglen zur Kleine Scheidegg wanderten, bei der wir zum Mittagessen blieben und uns ein wenig ausruhten. Danach nahmen wir einen anderen Weg hinunter in Richtung Alpiglen.

 

Aufstieg

Eigertrail Nordwand

Eigertrail Nordwand

Eigertrail Nordwand

Eigertrail Nordwand

Fallbodensee

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply